Tierisches Vergnügen

Freizeitparks
Der richtige Freizeitpark für das richtige Alter
Ausflugsziele mit Kind
Tipps für ein verlängertes Wochenende mit Kind

Zoos und Aquarien stehen bei den meisten Kindern hoch im Kurs. Auch wir haben einige Tierparks entdeckt, in denen wir besonders viel Spaß hatten.



Zoo Vivarium in Darmstadt

Der im Osten Darmstadts gelegene Tierpark ist in Sachen Größe und Tiervielfalt überschaubar, verfügt aber über einen netten Charme und ist immer einen Besuch wert. Besonders schön finden wir den begehbaren Känguru-Bereich, den Streichelzoo und das Insektenhotel. Krönung eines jeden Besuchs ist stets der nette Spielplatz. Auch der Biergarten und das Ristorante Vivarium lohnen eine Einkehr.


Opel Zoo in Kronberg/Taunus

Der aus der Fernsehsendung "Giraffe, Erdmänchen &Co." bekannte Tierpark liegt in den Wäldern des Taunus direkt an der Bundesstraße 455. Neben den vor allem im Sommer zumeist überfüllten Parkplatz liegt der Eingang hinter dem sich gleich der Blick auf die Savanne Afrikas" freigibt. Die weitläufige und durchaus hügelige Anlage ist durchzogen von einigen Pfaden - unter anderem dem Philosophenweg zwischen Kronberg und Königsstein. Die Kinder haben im Opel Zoo gerade über die heimische Tierwelt viel gelernt und anschließend viel Spass auf den tollen Spielplätzen gehabt.


Zoo Frankfurt

Neben dem Opel Zoo spielt der Frankfurter Zoo die zweite Hauptrolle in der Fernsehsendung "Giraffe, Erdmänchen &Co.". Überdies ist wurde der Zoo jahrzehntelang geprägt durch den langjährigen Direktor und Tierfilmer Bernhard Grzimek. Die zentrale Lage ist für den Zoo Fluch und Segen zugleich: Einerseits ist der Zoo mitten in der Stadt super erreichbar, auch per Bus und Bahn. Andererseits setzt die Lage im engen Ostend natürliche Grenzen für ein Wachstum der Anlage. Für uns überwiegen eindeutig die Vorteile eines authentischen Tiererlebnisses, bei dem auch das Thema Artenschutz nicht zu kurz kommt.



Weltvogelpark in Walsrode

Allein die zahlreichen Shows und Fütterungen auf der weitreichenden Anlage sind den Eintritt wert. Hier können Groß und Klein viel lernen über die insgesamt rund 650 Vogelarten des Parks. All dies ist eingebettet in eine wunderschöne Parklandschaft inmitten der Lüneburger Heide.

Serengeti-Park

Als unsere Tochter vier Jahre alt war, hatten wir im Serengeti-Park nördlich von Hannover viel Spaß. Das Gelände ist dreigeteilt in den Safari-Bereich, eine Dschungel-Welt und den Abschnitt mit den Fahrgeschäften. Die geführte Tour mit dem Safari-Bus vermittelt viel Wissen über die Tiere aus aller Welt. Gleiches gilt für großzügige Affengelände. Ein Actiontour im offenen Jeep oder die Airboat-Fährt zu einem King Kong Double waren damals schon ziemlich aufregend für unsere Nachwuchskraft und sorgten noch lange für Gesprächsstoff. Die Fahrgeschäfte waren nicht alle für Vierjährige geeignet, was dem Spaß bei der großen Auswahl allerdings keinen Abbruch tat. Wer sich unsicher ist, was für welche Altersgruppe oder Größe geeignet ist, der findet auf der Website des Serengeti-Park eine gute Übersicht.

Erlebnis Zoo Hannover

Wenn es um die schönsten Zoos in Deutschland geht, darf der Erlebniszoo Hannover nicht fehlen. Direkt neben dem Stadtwald Eilenriede schmiegt sich das Gelände in die Landschaft bestens ein. Über die Jahrzehnte wurde es kontinuierlich um- und ausgebaut und führt heute durch Erlebniswelten wie Yukon Bay, den Dschungelpalast oder das Outback. Ein Erlebnis für alle Generationen, insbesondere für Kids jeden Alters. Bei unserem ersten Familien-Besuch war unsere Tochter gerade zwei Monate alt. Damals waren wir in erster Linie glücklich über die vielen ausgezeichneten Wickelräume auf dem Gelände. In den folgenden Jahren war Zoobesuche mit unserer heute Neunjährigen stets ein fester Bestandteil von Aufenthalten in Hannover: Wir lernten viel über Tiere in der Showarena, hatten jede Menge Spaß im Kinderbereich Mullewapp und verfolgten die Fütterungen von Giraffen und Robben. Viele Nachmittage endeten mit Oma und Opa bei Kaffee und Kuchen im Dorfidyll vom Meyers Hof. Nebenan tobten sich die Kinder aus auf einem der besten Spielplätze, die wir kennen. Und als unsere Tochter dann noch Ingo Siegners Kinderbücher über die drei Erdmännchen Gustav, Rocky und Pauline lieben lernte, erhielten auch diese Tiere stets Besuch von uns. Das Schöne daran: Der Erdmännchenbau liegt direkt auf dem Weg zur idyllischen Bootsfahrt durch die Erlebniswelt Sambesi. Und die ist in jedem Fall etwas für alle Generationen.



Wildpark "Alte Fasanerie" Hanau/Klein-Auheim

Egal ob Sommer oder Winter: Die Alte Fasanerie ist ganzjährig geeignet für einen Familienausflug mit Kind. Auf der über 100 Hektar großen Anlage leben 40 mittel- und nordeuropäische Tierarten vom Elch über den Wolf bis zum Wisent. Sehenswert ist die Flugvorführung in der Falknerei. Ihr berühmtester Bewohner ist Attila, langjähriges Maskottchen der Fußballer von Eintracht Frankfurt. Vor dem Ausgang hat unsere Tochter meist noch eine Runde auf dem Pony gedreht.



Sea Life in Hannover

Die sehenswerte Unterwasserwelt liegt direkt an den herrlichen Herrenhäuser Gärten in einem außergewöhnlichen Gebäude. Gerade in der kalten Jahreszeit bietet das Sea Life mit seinen 40 Becken und Aquarien ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie. Ein Stempelpass vermittelt Kindern viel Wissenswertes über die Meeresbewohner.