Brisbane: Frühstart beim Jahreswechsel

Australien Urlaub
Gold Coast: Weit mehr als ein Surfer Paradies
18. März 2018
Townsville: Am Castle Hill zur Strand-Figur
3. Mai 2018

Wir erreichen Brizzie vorletzten Tag des Jahres und fühlen uns sofort pudelwohl In Diannes Super-AirBnB in Brisbane-Morningside. Die Bahnstation ist nur wenige hundert Meter entfernt, wie wir bei unserem Spaziergang bei 33 Grad zum Balmoral Park entdecken.




Mit dem kostenlosen City Hopper über den Brisbane River

Den langen Silvestertag lassen wir entspannt angehen und fahren um 9:48 Uhr mit dem Zug vom Morningside nach Brisbane-Central. Dann versorgen wir uns im Tourist-Office in der Queen Street mit Infos und erkunden diese tolle Stadt: Wir marschieren kurz durch die City rund um die Queen Street und gehen dann zum Eagle St Pier und nehmen den kostenlosen City Hopper über den Brisbane River bis zum North Quay. Von dort marschieren wir zum Botanischen Garten. Anschließend spazieren wir über die Goodwill Bridge zu den South Bank Parklands. An diesem schönen Quartier, angelegt anlässlich der Weltausstellung 1988, lassen wir uns treiben durch Parks und die öffentliche Wasserlandschaft.


Neun Stunden früher als in Deutschland ins neue Jahr

Als wir über die Victoria Bridge zurück in die City gehen, fängt es an zu gewittern. Wir fahren um kurz vor 16 Uhr von Central zurück nach Morningside. Dort machen wir uns frisch und pflegen unsere Silvester-Traditionen (Dinner for One und gutes Essen). Um 21 Uhr fahren wir mit dem in dieser Nacht kostenlosen ÖPNV zurück in die City. Im Botanischen Garten stoßen wir mit zahlreichen Fröschen an am Mega-Banyantree an, ehe wir wieder über die Goodwill Brücke zur Partyzone in South Bank gehen. Dort ist die Hölle los - aber alles wesentlich gesitteter als in Deutschland: Keine Böller, kein öffentliches Trinken von Alkohol - dafür planschen noch viele Besucher im öffentlichen Pool. Alle halten durch bis Mitternacht und werden belohnt durch ein Mega-Feuerwerk. Als wir um kurz nach 1 Uhr im Appartement in Morningside ankommen, ist es in Deutschland gerade 16 Uhr am Silvester-Nachmittag. Wir gehen in dieses Jahr mit neun Stunden Vorsprung!




Neujahr im Lone Pine Koala Sanctuary

Taufrisch wachen wir am Neujahrsmorgen auf und haben schon Pläne, während wir über das Web-Radio den Silvester-Countdown auf HR3 hören. Anschließend brechen wir auf zum Lone Pine Koala Sanctuary. In dieser Zeit pfiffigen Kombination aus Zoo und Tierasyl herrschen am späten Vormittag bereits über 30 Grad, als wir den Eintritt von 94 AUD bezahlen. Dann verbringen wir knapp drei Stunden in der seit mehr als 90 Jahren existierenden Einrichtung mit Koalas, Kängurus, Schnabeltieren, Krokodilen und sehen noch eine Raubvogel-Flugshow.



15 Stunden nach dem Silvesterfeuerwerk chillen wir im Pool von South Bank

Anschließend fahren wir nochmals nach South Bank, wo wir 15 Stunden vorher ins neue Jahr gefeiert haben. Wir parken unterirdisch im Parkhaus, legen uns an den künstlichen Sandstrand vom Streets Beach und schwimmen ausgiebig mit Blick auf die Skyline. Fazit: Brisbane (von den Einheimischen hinten übrigens kurz Brisb’n gesprochen und nicht Brisbaine) ist eine unglaublich unkomplizierte, weltoffene und entspannte Stadt von überschaubarer Größe und doch echt international. Herrlich!
Animated Social Media Icons by Acurax Responsive Web Designing Company