Toronto: Wo alles etwas größer ist

Osten Kanada
Ottawa: Feuerzauber und Bieberschwänze
5. August 2016
Montreal mit Kind
Montreal: Mit Kind und Eichhörnchen
14. August 2016
Rundreise Ostkanada

Toronto

Rundreise Ostkanada: Unser Startpunkt für die Erkundung Torontos ist die S-Bahn-Station Don Mills, die von unseren netten AirBnB bei Christina zu Fuß zu erreichen ist.

Toronto

Die Tokens kosten uns knapp 8 Euro und ersparen uns Torontos gefürchtete Rushhour. Nach etwa 40 Minuten Fahrt in den ultragekühlten Linien 4 und 1 kommen zentral an der Union Station an. Oben erwarten uns morgens um 10 Uhr bereits überirdische 30 Grad und pralle Augustsonne. Nach einem Stopp am Tourist-Office nehmen den Skywalk zum CN-Tower, ein Muss bei einer Rundreise durch Ostkanada. Dort ist reichlich Betrieb, so dass wir am Tickerschalter (Stolzer Preis: 107 Dollar für uns drei) und am Aufzug jeweils 20 Minuten warten. Punkt 12 Uhr sind wir oben und machen ein paar tolle Fotos von Glasboden, vom Außendeck mit Blick auf den riesigen Ontariosee und vom Mittagsschatten des Turms. Auch von unten an der Front Street macht der Turm in der Sonne eine tolle Figur. Bei flirrender Hitze marschieren wir die Straße weiter vorbei an der Hockey-Hall-Of-Fame um den legendären Wayne Gretzky zum St. Lawrence Market. In der Markthalle schnappen wir uns leckere Fischbrötchen mit Lachs und Schellfisch bei Buster's sowie Pizza. Als einzige lunchen wir draußen und nicht in der klimatisierten Halle!

Dann entfliehen der Hitze in den Straßenschluchten und gehen zur Marina, wobei wir unter anderem den Gardiner Expressway unterqueren. Am Hafen nehmen wir die Fähre rüber zum Toronto Island Park, wo wir (und gefühlt auch der Rest Torontos) tolle drei Stunden verbringen: Wir fahren zur Centre Island, durchforsten bei Megahitze einen anspruchsvollen Labyrinth-Garten, schlendern zum Manitou Beach, wo wir mit den Füßen ins Wasser gehen und Emily kühlt sich im Splash Pad ab. Dann erkunden wir den liebevoll gestalteten Franklin Childrens's Garden und verlassen ihn gegen 17 Uhr auf die harte Tour. Wir gehen nicht zurück zur Centre Island Fähre, sondern knapp vier Kilometer zum Fährdock am Hanlan's Point. Belohnt werden wir mit dem vermutlich besten Blick, den man auf die imposante Skyline von Toronto haben kann - inklusive landender Sportflugzeuge auf dem Billy Bishop Airport. Um 18:15 Uhr setzen wir wieder über, werden fast von der Feuerwehr überfahren, nehmen bei Tim Hortons noch eine Eis-Limo und fahren mit der Frost-Metro zurück nach Don Mills, wo wir immer noch 26 Grad sind. Fazit: Toronto ist international, wirklich multikulturell und die vorgelagerten Inseln sind ein Traum. Aber schade, dass die Städtebauer zwischen Marina und Union Station so gnadenlos Highways durchgezogen haben. Spaziergänge werden da zum Spießrutenlauf.

Niagara Falls

Tags drauf starten wir um kurz vor 9 Uhr in Richtung Südwesten durch den zähen Verkehr von Toronto. Kurz nach der Bucht von Hamilton verlassen wir den Express Way und fahren auf Nebenstrecken nach Niagara Falls, wo wir um kurz vor 11 Uhr ankommen und für 22 Dollar!!! parken. Als wir aussteigen, trifft uns fast der Schlag. Wir sind jenseits der 90 Grad Fahrenheit, über 35 Grad Celsius. Draußen hat sich rund um die kanadische Seite der Falls ein Art Disneyland gebildet mit Megahochhäusern, Ziplines und Riesenrad. Wir spazieren von der Abbruchkante der Horseshoe-Falls über den Tablerock bis hin zur gegenüberliegenden Seite der US-Falls - und zerlaufen dabei fast. Nach dem Pizzabun-Lunch starten wir zur Behind the Falls Tour auf der unteren Ebene. In Ponchos machen wir tolle Billder. Außerdem sorgt die Gischt für angenehme Kühlung. Zuletzt durchqueren wir noch ein paar Tunnel und sehen zum Abschluss tatsächlich das Wasser der Fälle von hinten - awesome! Der dröhnende Lärm und die immense Wasserkraft sind schon recht imposant. Gegen 15 Uhr verlassen wir die Niagara Fälle wieder bei inzwischen 99 Grad Fahrenheit. Das erlebt man hier auch nicht alle Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Floating Social Media Icons by Acurax Wordpress Designers